Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerkl√§rung kl√§rt Sie √ľber die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz ‚ÄěDaten‚Äú) im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen sowie innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepr√§senzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als ‚ÄěOnlineangebot‚Äú). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. ‚ÄěVerarbeitung‚Äú oder ‚ÄěVerantwortlicher‚Äú verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortliche

Anke-Sauer Fresen
Winzerstraße 37
53129 Bonn

Mobil +49 171 5400326
info@power-potential.de

https://power-potential.de/impressum

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B., Personen-Stammdaten, Namen oder Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Ger√§te-Informationen, IP-Adressen).

 

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als ‚ÄěNutzer‚Äú).

 

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverf√ľgungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
  • Sicherheitsma√ünahmen.
  • Reichweitenmessung/Marketing

 

Verwendete Begrifflichkeiten

‚ÄěPersonenbezogene Daten‚Äú sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat√ľrliche Person (im Folgenden ‚Äěbetroffene Person‚Äú) beziehen; als identifizierbar wird eine nat√ľrliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identit√§t dieser nat√ľrlichen Person sind.

‚ÄěVerarbeitung‚Äú ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgef√ľhrte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

‚ÄěPseudonymisierung‚Äú die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zus√§tzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden k√∂nnen, sofern diese zus√§tzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Ma√ünahmen unterliegen, die gew√§hrleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren nat√ľrlichen Person zugewiesen werden.

‚ÄěProfiling‚Äú jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte pers√∂nliche Aspekte, die sich auf eine nat√ľrliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bez√ľglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, pers√∂nliche Vorlieben, Interessen, Zuverl√§ssigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser nat√ľrlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als ‚ÄěVerantwortlicher‚Äú wird die nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen √ľber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

‚ÄěAuftragsverarbeiter‚Äú eine nat√ľrliche oder juristische Person, Beh√∂rde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Ma√ügabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. F√ľr Nutzer aus dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. der EU und des EWG gilt, sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerkl√§rung nicht genannt wird, Folgendes:
Die Rechtsgrundlage f√ľr die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;
Die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung zur Erf√ľllung unserer Leistungen und Durchf√ľhrung vertraglicher Ma√ünahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
Die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung zur Erf√ľllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
F√ľr den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Die Rechtsgrundlage f√ľr die erforderliche Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im √∂ffentlichen Interesse liegt oder in Aus√ľbung √∂ffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen √ľbertragen wurde ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.
Die Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als denen, zu denen sie erhoben wurden, bestimmt sich nach den Vorgaben des Art 6 Abs. 4 DSGVO.
Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (entsprechend Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

 

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Ma√ügabe der gesetzlichen Vorgabenunter Ber√ľcksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umst√§nde und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos f√ľr die Rechte und Freiheiten nat√ľrlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Ma√ünahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gew√§hrleisten.

Zu den Ma√ünahmen geh√∂ren insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrit√§t und Verf√ľgbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verf√ľgbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, L√∂schung von Daten und Reaktion auf Gef√§hrdung der Daten gew√§hrleisten. Ferner ber√ľcksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegen√ľber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) offenbaren, sie an diese √ľbermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gew√§hren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine √úbermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserf√ľllung erforderlich ist), Nutzer eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Daten anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe offenbaren, √ľbermitteln oder ihnen sonst den Zugriff gew√§hren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und dar√ľberhinausgehend auf einer den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Grundlage.

 

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. au√üerhalb der Europ√§ischen Union (EU), des Europ√§ischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Schweizer Eidgenossenschaft) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. √úbermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erf√ľllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich ausdr√ľcklicher Einwilligung oder vertraglich erforderlicher √úbermittlung, verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittl√§ndern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, zu denen die unter dem “Privacy-Shield” zertifizierten US-Verarbeiter geh√∂ren oder auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, dem Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlichen internen Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission).

 

Rechte der betroffenen Personen

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Best√§tigung dar√ľber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft √ľber diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend. den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf L√∂schung und Einschr√§nkung der Verarbeitung: Sie haben nach Ma√ügabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverz√ľglich gel√∂scht werden, bzw. alternativ nach Ma√ügabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschr√§nkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Recht auf Daten√ľbertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Ma√ügabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren √úbermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung f√ľr die Zukunft zu widerrufen.

 

Widerspruchsrecht

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f√ľr ein auf diese Bestimmungen gest√ľtztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch f√ľr das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als ‚ÄěCookies‚Äú werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies k√∂nnen unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient prim√§r dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Ger√§t auf dem das Cookie gespeichert ist) w√§hrend oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als tempor√§re Cookies, bzw. ‚ÄěSession-Cookies‚Äú oder ‚Äětransiente Cookies‚Äú, werden Cookies bezeichnet, die gel√∂scht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verl√§sst und seinen Browser schlie√üt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als ‚Äěpermanent‚Äú oder ‚Äěpersistent‚Äú werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schlie√üen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso k√∂nnen in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die f√ľr Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als ‚ÄěThird-Party-Cookie‚Äú werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von ‚ÄěFirst-Party Cookies‚Äú).

Wir k√∂nnen tempor√§re und permanente Cookies einsetzen und kl√§ren hier√ľber im Rahmen unserer Datenschutzerkl√§rung auf.

Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung in den Einsatz von Cookies bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Cookies der Nutzer entsprechend den nachfolgenden Erl√§uterungen im Rahmen dieser Datenschutzerkl√§rung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) oder sofern der Einsatz von Cookies zur Erbringung unserer vertragsbezogenen Leistungen erforderlich ist, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, bzw. sofern der Einsatz von Cookies f√ľr die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im √∂ffentlichen Interesse liegt erforderlich ist oder in Aus√ľbung √∂ffentlicher Gewalt erfolgt, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e. DSGVO, verarbeitet.

Falls die Nutzer nicht m√∂chten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies k√∂nnen in den Systemeinstellungen des Browsers gel√∂scht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschr√§nkungen dieses Onlineangebotes f√ľhren.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, √ľber die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erkl√§rt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden k√∂nnen.

 

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Ma√ügabe der gesetzlichen Vorgaben gel√∂scht oder in ihrer Verarbeitung eingeschr√§nkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerkl√§rung ausdr√ľcklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gel√∂scht, sobald sie f√ľr ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der L√∂schung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Sofern die Daten nicht gel√∂scht werden, weil sie f√ľr andere und gesetzlich zul√§ssige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschr√§nkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht f√ľr andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. f√ľr Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gr√ľnden aufbewahrt werden m√ľssen.

 

√Ąnderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerkl√§rung

Wir bitten Sie sich regelm√§√üig √ľber den Inhalt unserer Datenschutzerkl√§rung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerkl√§rung an, sobald die √Ąnderungen der von uns durchgef√ľhrten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die √Ąnderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

 

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeiten wir
– Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
– Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung.

 

Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorg√§nge in unserem Onlineshop, um ihnen die Auswahl und die Bestellung der gew√§hlten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Ausf√ľhrung zu erm√∂glichen. Zu den verarbeiteten Daten geh√∂ren Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten und zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen geh√∂ren unsere Kunden, Interessenten und sonstige Gesch√§ftspartner. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs eines Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices. Hierbei setzen wir Session Cookies f√ľr die Speicherung des Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies f√ľr die Speicherung des Login-Status ein.

Die Verarbeitung erfolgt zur Erf√ľllung unserer Leistungen und Durchf√ľhrung vertraglicher Ma√ünahmen (z.B. Durchf√ľhrung von Bestellvorg√§ngen) und soweit sie gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B., gesetzlich erforderliche Archivierung von Gesch√§ftsvorg√§ngen zu Handels und Steuerzwecken). Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begr√ľndung und Erf√ľllung des Vertrages erforderlich. Die Daten offenbaren wir gegen√ľber Dritten nur im Rahmen der Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten, als auch wenn dies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen erfolgt, wor√ľber wir Sie im Rahmen dieser Datenschutzerkl√§rung informieren (z.B., gegen√ľber Rechts- und Steuerberatern, Finanzinstituten, Frachtunternehmen sowie Beh√∂rden).

Nutzer k√∂nnen optional ein Nutzerkonto anlegen, indem sie insbesondere ihre Bestellungen einsehen k√∂nnen. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht √∂ffentlich und k√∂nnen von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gek√ľndigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gel√∂scht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gr√ľnden notwendig. Angaben im Kundenkonto verbleiben bis zu dessen L√∂schung mit anschlie√üender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung oder unser berechtigten Interessen (z.B., im Fall von Rechtsstreitigkeiten). Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter K√ľndigung vor dem Vertragsende zu sichern.

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grunds√§tzlich nicht, au√üer sie ist zur Verfolgung unserer gesetzlichen Anspr√ľche als berechtigtes Interesse erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung.

Die L√∂schung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gew√§hrleistungs- und sonstiger vertraglicher Rechte oder Pflichten (z.B., Zahlungsanspr√ľche oder Leistungspflichten aus Vertr√§gen mir Kunden), wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre √ľberpr√ľft wird; im Fall der Aufbewahrung aufgrund gesetzlicher Archivierungspflichten, erfolgt die L√∂schung insoweit nach deren Ablauf.

 

Therapeutische Leistungen und Coaching

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als ‚ÄěKlienten‚Äú) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegen√ľber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverh√§ltnis. Zu den verarbeiteten Daten geh√∂ren grunds√§tzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.). Im Rahmen unserer Leistungen, k√∂nnen wir ferner besondere Kategorien von Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religi√∂sen oder weltanschaulichen √úberzeugungen, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdr√ľckliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, ¬ß 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

Sofern f√ľr die Vertragserf√ľllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder √ľbermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkr√§ften, an der Vertragserf√ľllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kosteng√ľnstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen nat√ľrlichen Person zu sch√ľtzen oder im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die L√∂schung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erf√ľllung vertraglicher oder gesetzlicher F√ľrsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gew√§hrleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre √ľberpr√ľft wird; im √úbrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Vertragliche Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Vertragspartner und Interessenten sowie anderer Auftraggeber, Kunden, Mandanten, Klienten oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als ‚ÄěVertragspartner‚Äú) entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, um ihnen gegen√ľber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverh√§ltnis. Zu den verarbeiteten Daten geh√∂ren die Stammdaten unserer Vertragspartner (z.B., Namen und Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadressen und Telefonnummern) sowie Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Vertragsinhalte, vertragliche Kommunikation, Namen von Kontaktpersonen) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindungen, Zahlungshistorie).

Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten oder vertragsgemäßen Verarbeitung sind.

Wir verarbeiten Daten, die zur Begr√ľndung und Erf√ľllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe, sofern diese f√ľr die Vertragspartner nicht evident ist, hin. Eine Offenlegung an externe Personen oder Unternehmen erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Vertrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags √ľberlassenen Daten, handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, k√∂nnen wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung speichern. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Interessen der Nutzer am Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grunds√§tzlich nicht, au√üer sie ist zur Verfolgung unserer Anspr√ľche gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO.

Die L√∂schung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erf√ľllung vertraglicher oder gesetzlicher F√ľrsorgepflichten sowie f√ľr den Umgang mit etwaigen Gew√§hrleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich sind, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre √ľberpr√ľft wird; im √úbrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, √ľber deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen k√∂nnen. Zu diesen Zahlungsdienstleistern k√∂nnen geh√∂ren, jeweils mit Link zur Datenschutzerkl√§rung: Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full), Klarna (https://www.klarna.com/de/datenschutz/), Skrill (https://www.skrill.com/de/fusszeile/datenschutzrichtlinie/), Giropay (https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutz-agb/), Visa (https://www.visa.de/datenschutz), Mastercard (https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html), American Express (https://www.americanexpress.com/de/content/privacy-policy-statement.html), Stripe (https://stripe.com/de/privacy). Im Rahmen der Erf√ľllung von Vertr√§gen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im √úbrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsm√∂glichkeit zu bieten.

Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten geh√∂ren Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passw√∂rter, TANs und Pr√ľfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empf√§ngerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuf√ľhren. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Best√§tigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umst√§nden werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien √ľbermittelt. Diese √úbermittlung bezweckt die Identit√§ts- und Bonit√§tspr√ľfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

F√ľr die Zahlungsgesch√§fte gelten die Gesch√§ftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

 

Administration, Finanzbuchhaltung, B√ľroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Gesch√§ftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, B√ľroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Gesch√§ftst√§tigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die L√∂schung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungst√§tigkeiten genannten Angaben. Wir offenbaren oder √ľbermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftspr√ľfer sowie weitere Geb√ľhrenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

 

Betriebswirtschaftliche Analysen und Marktforschung

Um unser Gesch√§ft wirtschaftlich betreiben, Markttendenzen, W√ľnsche der Vertragspartner und Nutzer erkennen zu k√∂nnen, analysieren wir die uns vorliegenden Daten zu Gesch√§ftsvorg√§ngen, Vertr√§gen, Anfragen, etc. Wir verarbeiten dabei Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, wobei zu den betroffenen Personen Vertragspartner, Interessenten, Kunden, Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes geh√∂ren. Die Analysen erfolgen zum Zweck betriebswirtschaftlicher Auswertungen, des Marketings und der Marktforschung. Dabei k√∂nnen wir die Profile der registrierten Nutzer mit Angaben, z.B. zu deren in Anspruch genommenen Leistungen, ber√ľcksichtigen. Die Analysen dienen uns zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit, der Optimierung unseres Angebotes und der Betriebswirtschaftlichkeit. Die Analysen dienen alleine uns und werden nicht extern offenbart, sofern es sich nicht um anonyme Analysen mit zusammengefassten Werten handelt.

Sofern diese Analysen oder Profile personenbezogen sind, werden sie mit K√ľndigung der Nutzer gel√∂scht oder anonymisiert, sonst nach zwei Jahren ab Vertragsschluss. Im √úbrigen werden die gesamtbetriebswirtschaftlichen Analysen und allgemeine Tendenzbestimmungen nach M√∂glichkeit anonym erstellt.

 

Google Cloud-Dienste

Wir nutzen die von Google angebotene Cloud und die Cloud-Softwaredienste (sog. Software as a Service, z.B. Google Suite) f√ľr die folgenden Zwecke: Dokumentenspeicherung und Verwaltung, Kalenderverwaltung, E-Mail-Versand, Tabellenkalkulationen und Pr√§sentationen, Austausch von Dokumenten, Inhalten und Informationen mit bestimmten Empf√§ngern oder Ver√∂ffentlichung von Webseiten, Formularen oder sonstigen Inhalten und Informationen sowie Chats und Teilnahme an Audio- und Videokonferenzen. Hierbei werden die personenbezogenen Daten der Nutzer verarbeitet, soweit diese Bestandteil der innerhalb der beschriebenen Dienste verarbeiteten Dokumente und Inhalte werden oder Teil von Kommunikationsvorg√§ngen sind. Hierzu k√∂nnen z.B. Stammdaten und Kontaktdaten der Nutzer, Daten zu Vorg√§ngen, Vertr√§gen, sonstigen Prozessen und deren Inhalte geh√∂ren. Google verarbeitet ferner Nutzungsdaten und Metadaten, die von Google zu Sicherheitszwecken und Serviceoptimierung verwendet werden.

Im Rahmen der Nutzung √∂ffentlich zug√§ngliche Dokumente, Webseiten oder sonstige Inhalte, kann Google Cookies auf den Rechner der Nutzer f√ľr Zwecke der Webanalyse oder um sich Einstellungen der Nutzer zu merken, speichern.

Wir nutzen die Google Cloud-Dienste auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an effizienten und sicheren Verwaltungs- und Zusammenarbeitsprozessen. Ferner erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages mit Google (https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms).

Weitere Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Google (https://www.google.com/policies/privacy) und den Sicherheitshinweisen zu Google Cloud-Diensten (https://cloud.google.com/security/privacy/). Sie k√∂nnen der Verarbeitung Ihrer Daten in der Google Cloud uns gegen√ľber entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Im √úbrigen bestimmt sich die L√∂schung der Daten innerhalb von Googles Cloud-Diensten nach den √ľbrigen Verarbeitungsprozessen in deren Rahmen die Daten verarbeitet werden (z.B., L√∂schung f√ľr Vertragszwecke nicht mehr erforderlicher oder Speicherung f√ľr Zwecke der Besteuerung erforderlicher Daten).

Die Google Cloud-Dienste werden von Google Irland Limited angeboten. Soweit eine √úbermittlung in die USA stattfindet, verweisen wir auf die Zertifizierung von Google USA unter dem Privacy Shield(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Aktive) und Standardschutzklauseln (https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms).

 

Microsoft Cloud-Dienste

Wir nutzen die von Microsoft angebotene Cloud und die Cloud-Softwaredienste (sog. Software as a Service, z.B. Microsoft Office) f√ľr die folgenden Zwecke: Dokumentenspeicherung und Verwaltung, Kalenderverwaltung, E-Mail-Versand, Tabellenkalkulationen und Pr√§sentationen, Austausch von Dokumenten, Inhalten und Informationen mit bestimmten Empf√§ngern oder Ver√∂ffentlichung von Webseiten, Formularen oder sonstigen Inhalten und Informationen sowie Chats und Teilnahme an Audio- und Videokonferenzen. Hierbei werden die personenbezogenen Daten der Nutzer verarbeitet, soweit diese Bestandteil der innerhalb der beschriebenen Dienste verarbeiteten Dokumente und Inhalte werden oder Teil von Kommunikationsvorg√§ngen sind. Hierzu k√∂nnen z.B. Stammdaten und Kontaktdaten der Nutzer, Daten zu Vorg√§ngen, Vertr√§gen, sonstigen Prozessen und deren Inhalte geh√∂ren. Microsoft verarbeitet ferner Nutzungsdaten und Metadaten, die von Microsoft zu Sicherheitszwecken und Serviceoptimierung verwendet werden.

Im Rahmen der Nutzung √∂ffentlich zug√§ngliche Dokumente, Webseiten oder sonstige Inhalte, kann Microsoft Cookies auf den Rechner der Nutzer f√ľr Zwecke der Webanalyse oder um sich Einstellungen der Nutzer zu merken, speichern.

Wir nutzen die Microsoft Cloud-Dienste auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an effizienten und sicheren Verwaltungs- und Zusammenarbeitsprozessen. Ferner erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages mit Microsoft.

Weitere Hinweise erhalten Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Microsoft (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement) und den Sicherheitshinweisen zu Microsoft Cloud-Diensten (https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter). Sie k√∂nnen der Verarbeitung Ihrer Daten in der Microsoft Cloud uns gegen√ľber entsprechend den gesetzlichen Vorgaben widersprechen. Im √úbrigen bestimmt sich die L√∂schung der Daten innerhalb von Microsofts Cloud-Diensten nach den √ľbrigen Verarbeitungsprozessen in deren Rahmen die Daten verarbeitet werden (z.B., L√∂schung f√ľr Vertragszwecke nicht mehr erforderlicher oder Speicherung f√ľr Zwecke der Besteuerung erforderlicher Daten).

Die Microsoft Cloud-Dienste werden von Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA angeboten. Soweit eine Verarbeitung von Daten in die USA stattfindet, verweisen wir auf die Zertifizierung von Microsoft unter dem Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active).

 

Registrierfunktion

Nutzer k√∂nnen ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten geh√∂ren insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden f√ľr die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet. Die Nutzer k√∂nnen √ľber Informationen, die f√ľr deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische √Ąnderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gek√ľndigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gel√∂scht. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter K√ľndigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, s√§mtliche w√§hrend der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu l√∂schen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grunds√§tzlich nicht, au√üer sie ist zur Verfolgung unserer Anspr√ľche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. Die IP-Adressen werden sp√§testens nach 7 Tagen anonymisiert oder gel√∂scht.

 

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beitr√§ge hinterlassen, k√∂nnen ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO f√ľr 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beitr√§gen widerrechtliche Inhalte hinterl√§sst (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall k√∂nnen wir selbst f√ľr den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identit√§t des Verfassers interessiert. Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer f√ľr deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge mitgeteilte Informationen zur Person, etwaige Kontakt- sowie Websiteinformationen als auch die inhaltlichen Angaben, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

 

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare k√∂nnen durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Best√§tigungsemail, um zu √ľberpr√ľfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer k√∂nnen laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Best√§tigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsm√∂glichkeiten enthalten. F√ľr die Zwecke des Nachweises der Einwilligung der Nutzer, speichern wir den Anmeldezeitpunkt nebst der IP-Adresse der Nutzer und l√∂schen diese Informationen, wenn Nutzer sich von dem Abonnement abmelden. Sie k√∂nnen den Empfang unseres Abonnements jederzeit k√ľndigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Wir k√∂nnen die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie l√∂schen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu k√∂nnen. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer m√∂glichen Abwehr von Anspr√ľchen beschr√§nkt. Ein individueller L√∂schungsantrag ist jederzeit m√∂glich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung best√§tigt wird.

 

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer k√∂nnen in einem Customer-Relationship-Management System (“CRM System”) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Wir l√∂schen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir √ľberpr√ľfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 

CRM-System von Help Scout

Wir setzen das CRM-System des Anbieters Help Scout Inc., 131 Tremont St, Boston, MA 02111-1338, USA ein, um Anfragen der Nutzer schneller und effizienter bearbeiten zu können (berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ). Help Scout ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine zusätzliche Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten, sofern Daten in den USA verarbeitet werden (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzX1AAK&status=Active).

Help Scout nutzt die Daten der Nutzer nur zur technischen Verarbeitung der Anfragen und gibt sie nicht an Dritte weiter. Zur Verwendung von Help Scout ist mindestens die Angabe einer korrekten E-Mail-Adresse notwendig. Eine pseudonyme Nutzung ist möglich. Im Verlauf der Bearbeitung von Service-Anfragen kann es notwendig sein, dass weitere Daten erhoben werden (Name, Adresse).

Wenn Nutzer mit einer Datenerhebung √ľber und einer Datenspeicherung im externen System von Help Scout nicht einverstanden sind, bieten wir ihnen alternative Kontaktm√∂glichkeiten zur Einreichung von Service-Anfragen per E-Mail, Telefon, Telefax oder Post.

Weitere Informationen erhalten die Nutzer in der Datenschutzerklärung von Help Scout: https://www.helpscout.net/company/legal/privacy/.

 

Kommunikation via WhatsApp-Messenger

Wir setzen zu Zwecken der Kommunikation den WhatsApp-Messenger ein und bitten Sie die nachfolgenden Hinweise zu der Funktionsf√§higkeit, der Verschl√ľsselung, Risiken von WhatsApp, Nutzung der Metadaten innerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe und Ihren Widerspruchsm√∂glichkeiten zu beachten. Sie m√ľssen WhatsApp nicht nutzen und k√∂nnen uns auf alternativen Wegen, z.B. via Telefon oder E-Mail kontaktieren. Bitte nutzen Sie die Ihnen mitgeteilten Kontaktm√∂glichkeiten oder nutzen die angegebenen Kontaktm√∂glichkeiten auf unserer Webseite.
Bei WhatsApp (WhatsApp Inc. WhatsApp Legal 1601 Willow Road Menlo Park, California 94025, USA) handelt es sich um einen US-Amerikanischen Dienst, was bedeutet, dass die von Ihnen via WhatsApp √ľbersandten Daten zuerst an WhatsApp in die USA √ľbermittelt werden k√∂nnen, bevor sie uns zugeleitet werden.

WhatsApp ist jedoch unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und sichert daher zu, das europäische und das schweizer Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSnwAAG&status=Active).
WhatsApp sichert ebenfalls zu, dass die Kommunikationsinhalte (d.h. der Inhalt Ihrer Nachricht und angeh√§ngte Bilder) Ende-zu-Ende verschl√ľsselt werden. Das bedeutet, dass der Inhalt der Nachrichten nicht einsehbar ist, nicht einmal durch WhatsApp selbst. Sie sollten immer eine aktuelle Version von WhatsApp nutzen, damit die Verschl√ľsselung der Nachrichteninhalte sichergestellt ist.

Wir weisen unsere Kommunikationspartner jedoch darauf hin, dass WhatsApp zwar nicht den Inhalt sehen, aber in Erfahrung bringen kann, dass und wann Kommunikationspartner mit uns kommunizieren sowie technische Informationen zum verwendeten Ger√§t der Kommunikationspartner und je nach Einstellungen ihres Ger√§tes auch Standortinformationen (sog. Metadaten) verarbeitet. Bis auf die verschl√ľsselten Inhalte, ist eine √úbermittlung der Daten der Kommunikationspartner innerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe, insbesondere zu Zwecken der Optimierung der jeweiligen Dienste und Zwecken der Sicherheit, m√∂glich. Ebenfalls sollten Kommunikationspartner, zumindest solange sie dem nicht widersprochen haben, davon ausgehen, dass ihre von WhatsApp verarbeiteten Daten f√ľr Zwecke des Marketings oder Anzeige auf Nutzer zugeschnittener Werbung verwendet werden k√∂nnen.

Sofern wir Kommunikationspartner um eine Einwilligung vor der Kommunikation mit ihnen via WhatsApp bitten, ist die Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Im √úbrigen, falls wir nicht um eine Einwilligung bitten und sie z.B. von sich aus Kontakt mit uns aufnehmen, nutzen wir WhatsApp im Verh√§ltnis zu unseren Vertragspartnern sowie im Rahmen der Vertragsanbahnung als eine vertragliche Ma√ünahme gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO und im Fall anderer Interessenten und Kommunikationspartner auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer schnellen und effizienten Kommunikation und Erf√ľllung der Bed√ľrfnisse unser Kommunikationspartner an der Kommunikation via Messengern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Weitere Angaben zu Zwecken, Arten und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten durch WhatsApp, sowie die diesbez√ľglichen Rechte und Einstellungsm√∂glichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsph√§re, k√∂nnen Sie den Datenschutzhinweisen von WhatsApp entnehmen: https://www.whatsapp.com/legal.

Sie k√∂nnen der Kommunikation mit uns via WhatsApp jederzeit widersprechen. Im Fall des Abonnements von Nachrichten (auch bekannt als ‚ÄěBroadcasts‚Äú) √ľber WhatsApp k√∂nnen Sie unsere entsprechende Telefonnummer aus deren Kontakten l√∂schen sowie uns zur Austragung Ihres Kontaktes aus unserem Verzeichnis auffordern. Bei laufenden individuellen Anfragen oder Kommunikationen, k√∂nnen Sie uns ebenfalls auffordern, die Kommunikation nicht √ľber WhatsApp fortzusetzen sowie die Kommunikationsinhalte zu l√∂schen.

Im Fall der Kommunikation via WhatsApp l√∂schen wir die WhatsApp-Nachrichten, sobald wir davon ausgehen k√∂nnen, etwaige Ausk√ľnfte der Nutzer beantwortet zu haben, wenn kein R√ľckbezug auf eine vorhergehende Konversation zu erwarten ist und der L√∂schung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Ferner weisen wir Sie darauf hin, dass wir die uns mitgeteilten Kontaktdaten ohne Ihre Einwilligung nicht an WhatsApp √ľbermitteln (z.B., durch eine von uns ausgehende Kontaktaufnahme mit Ihnen via WhatsApp).

Zum Abschluss m√∂chten wir darauf hinweisen, dass wir uns aus Gr√ľnden Ihrer Sicherheit vorbehalten, Anfragen √ľber WhatsApp nicht zu beantworten. Das ist der Fall, wenn z.B. Vertragsinterna besonderer Geheimhaltung bed√ľrfen oder eine Antwort √ľber den Messenger den formellen Anspr√ľchen nicht gen√ľgt. In solchen F√§llen verweisen wir Sie auf ad√§quatere Kommunikationswege.

 

Kommunikation via Facebook-Messenger

Wir setzen zu Zwecken der Kommunikation den Facebook-Messenger ein und bitten Sie die nachfolgenden Hinweise zu der Funktionsf√§higkeit, der Verschl√ľsselung, Risiken des Facebook-Messengers, Nutzung der Metadaten innerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe und Ihren Widerspruchsm√∂glichkeiten zu beachten.
Sie m√ľssen den Facebook-Messenger nicht nutzen und k√∂nnen uns auf alternativen Wegen, z.B. via Telefon oder E-Mail kontaktieren. Bitte nutzen Sie die Ihnen mitgeteilten Kontaktm√∂glichkeiten oder nutzen die angegebenen Kontaktm√∂glichkeiten auf unserer Webseite.
Der Facebook-Messenger wird von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland angeboten, wobei die im Rahmen der Kommunikation eingegebenen und sonst erhobenen Daten in den USA durch die Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA verarbeitet werden.

Facebook ist jedoch unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und sichert daher zu, das europäische und das Schweizer Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Facebook sichert ebenfalls zu, dass die Kommunikationsinhalte (d.h. der Inhalt Ihrer Nachricht und angeh√§ngte Bilder) nicht zu lesen und bietet eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung der Inhalte an. Das bedeutet, dass der Inhalt der Nachrichten nicht einsehbar ist, nicht einmal durch Facebook selbst. Die Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung setzt jedoch eine Aktivierung voraus, die Sie in Ihren Messenger-Einstellungen mit dem Men√ľpunkt ‚ÄěGeheime Unterhaltungen‚Äú aktivieren m√ľssen. Sie sollten immer eine aktuelle Version des Facebook-Messengers nutzen, damit die Verschl√ľsselung der Nachrichteninhalte sichergestellt ist.

Wir weisen unsere Kommunikationspartner darauf hin, dass Facebook auch im Fall einer aktivierten Verschl√ľsselung in Erfahrung bringen kann, dass und wann Kommunikationspartner mit uns kommunizieren sowie technische Informationen zum verwendeten Ger√§t der Kommunikationspartner und je nach Einstellungen ihres Ger√§tes auch Standortinformationen (sog. Metadaten) verarbeitet. Bis auf die verschl√ľsselten Inhalte, ist eine √úbermittlung der Daten der Kommunikationspartner innerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe, insbesondere zu Zwecken der Optimierung der jeweiligen Dienste und Zwecken der Sicherheit, m√∂glich. Ebenfalls sollten Kommunikationspartner, zumindest solange sie dem nicht widersprochen haben, davon ausgehen, dass ihre durch den Facebook-Messenger verarbeiteten Daten f√ľr Zwecke des Marketings oder Anzeige auf Nutzer zugeschnittener Werbung verwendet werden k√∂nnen.

Sofern wir Kommunikationspartner um eine Einwilligung vor der Kommunikation mit ihnen via des Facebook-Messengers bitten, ist die Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Im √úbrigen, falls wir nicht um eine Einwilligung bitten und sie z.B. von sich aus Kontakt mit uns aufnehmen, nutzen wir WhatsApp im Verh√§ltnis zu unseren Vertragspartnern sowie im Rahmen der Vertragsanbahnung als eine vertragliche Ma√ünahme gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO und im Fall anderer Interessenten und Kommunikationspartner auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer schnellen und effizienten Kommunikation und Erf√ľllung der Bed√ľrfnisse unser Kommunikationspartner an der Kommunikation via Messengern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Weitere Angaben zu Zwecken, Arten und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook, sowie die diesbez√ľglichen Rechte und Einstellungsm√∂glichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsph√§re, k√∂nnen Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy.

Sie k√∂nnen der Kommunikation mit uns via Facebook-Messenger jederzeit widersprechen und uns auffordern, die Kommunikation nicht √ľber den Facebook-Messenger fortzusetzen sowie die Kommunikationsinhalte zu l√∂schen. Wir l√∂schen die Facebook-Nachrichten, sobald wir davon ausgehen k√∂nnen, etwaige Ausk√ľnfte der Nutzer beantwortet zu haben, wenn kein R√ľckbezug auf eine vorhergehende Konversation zu erwarten ist und der L√∂schung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Zum Abschluss m√∂chten wir darauf hinweisen, dass wir uns aus Gr√ľnden Ihrer Sicherheit vorbehalten, Anfragen mittels des Facebook-Messengers nicht zu beantworten. Das ist der Fall, wenn z.B. Vertragsinterna besonderer Geheimhaltung bed√ľrfen oder eine Antwort √ľber den Messenger den formellen Anspr√ľchen nicht gen√ľgt. In solchen F√§llen verweisen wir Sie auf ad√§quatere Kommunikationswege.

 

Chatbot im Facebook-Messenger

Wir bieten als Kommunikationsm√∂glichkeit einen so genannten ‚ÄěChatbot‚Äú an. Bei dem Chatbot handelt es sich um eine Software, die Fragen der Nutzer beantwortet oder sie √ľber Nachrichten informiert. Unser Chat-Bot ist √ľber die ‚ÄěFacebook-Messenger‚Äú Plattform abrufbar. Wenn Sie sich mit unserem Chatbot unterhalten, k√∂nnen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. In diesem Fall wird Ihre Facebook-ID in unserem System gespeichert und wir k√∂nnen erkennen, welche Nutzer wann mit unserem Chat-Bot interagieren. Ferner speichern wir den Inhalt Ihrer mit dem Chatbot ausgetauschten Konversation. Des Weiteren erhalten wir von Facebook automatisch Zugriff auf Ihre “√∂ffentlichen Informationen”, die bei Facebook gespeichert sind. Hierzu geh√∂rt Ihr Name, das Profil- und Titelbild, das Geschlecht, die Netzwerke (z.B. Schule oder Arbeitsstelle), der Nutzername (Facebook URL) und die Nutzerkennnummer (Facebook ID). Wir verwenden diese Informationen nur, um unseren Chat-Bot zu betreiben, z.B. damit er Sie pers√∂nlich ansprechen kann.

Sofern Sie beim Chatbot die Informationen mit regelm√§√üigen Nachrichten aktivieren, steht Ihnen jederzeit die M√∂glichkeit zur Verf√ľgung, die Informationen f√ľr die Zukunft abzubestellen. Der Chatbot weist Sie darauf hin, wie und mit welchen Begriffen Sie die Nachrichten abbestellen k√∂nnen. Mit dem Abbestellen der Chatbotnachrichten, werden Ihre Daten aus dem Verzeichnis der Nachrichtenempf√§nger gel√∂scht. Chatprotokolle werden von uns anonymisiert, d.h. die Nutzernamen und Nutzer-IDs werden automatisch gel√∂scht oder anonymisiert.

Die vorgenannten Angaben nutzen wir, um unseren Chat-Bot zu betreiben, z.B. um Sie pers√∂nlich anzusprechen, um Ihre Anfragen gegen√ľber dem Chatbot zu beantworten, etwaige angeforderte Inhalte zu √ľbermitteln, als auch um unseren Chat-Bot zu verbessern (z.B. um ihm Antworten auf h√§ufig gestellte Fragen ‚Äěbeizubringen‚Äú oder unbeantwortete Anfragen zu erkennen).

Wir setzen den Chatbot zum einen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO ein, wenn wir zur Nutzung eine Einwilligung der Nutzer einholen (dies gilt f√ľr die F√§lle, in denen Nutzer um eine Einwilligung gebeten werden, z.B. damit der Chatbot ihnen regelm√§√üig Nachrichten zusendet). Sofern wir den Chatbot einsetzen, um Anfragen der Nutzer zu unseren Leistungen oder unserem Unternehmen zu beantworten, erfolgt dies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Im √úbrigen setzen wir den Chatbot auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer Optimierung des Chatbots, effizienter und angenehmer Ansprache der Nutzer zu Informations-, Werbe- und Marketingzwecken sowie Steigerung der positiven Nutzererfahrung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein.

Die Nutzung des Chatbots setzt eine Registrierung auf der Plattform Facebook und Nutzung der Kommunikationsplattform Facebook-Messenger voraus. Der Facebook-Messenger wird von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland angeboten, wobei die im Rahmen der Kommunikation eingegebenen und sonst erhobenen Daten in den USA durch die Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA verarbeitet werden.
Facebook ist jedoch unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und sichert daher zu, das europäische und das Schweizer Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wir weisen Sie, darauf hin, dass Facebook in Erfahrung bringen kann, dass und wann Nutzer mit unserem Chatbot kommunizieren sowie technische Informationen zum verwendeten Ger√§t der Nutzer und je nach Einstellungen ihres Ger√§tes auch Standortinformationen (sog. Metadaten) verarbeitet. Ferner ist eine √úbermittlung der Daten der Nutzer innerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe, insbesondere zu Zwecken der Optimierung der jeweiligen Dienste und Zwecken der Sicherheit, m√∂glich. Ebenfalls sollten Nutzer davon ausgehen, dass ihre durch den Chatbot verarbeiteten Daten f√ľr Zwecke des Marketings oder Anzeige auf Nutzer zugeschnittener Werbung verwendet werden k√∂nnen.

F√ľr weitere Informationen zur Facebooks Datennutzung, verweisen wir auf die Datenschutzerkl√§rung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy.

 

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie √ľber die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erkl√§ren Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden. Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend ‚ÄěNewsletter‚Äú) nur mit der Einwilligung der Empf√§nger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie f√ľr die Einwilligung der Nutzer ma√ügeblich. Im √úbrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Best√§tigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Best√§tigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu k√∂nnen. Hierzu geh√∂rt die Speicherung des Anmelde- und des Best√§tigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die √Ąnderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich f√ľr den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks pers√∂nlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

K√ľndigung/Widerruf – Sie k√∂nnen den Empfang unseres Newsletters jederzeit k√ľndigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur K√ľndigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir k√∂nnen die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie l√∂schen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu k√∂nnen. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer m√∂glichen Abwehr von Anspr√ľchen beschr√§nkt. Ein individueller L√∂schungsantrag ist jederzeit m√∂glich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung best√§tigt wird.

 

Newsletter – Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters ‚ÄěMailChimp‚Äú, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters k√∂nnen Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europ√§isches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt. Der Versanddienstleister kann die Daten der Empf√§nger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder f√ľr statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempf√§nger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

 

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. ‚Äěweb-beacon‚Äú, d.h. eine pixelgro√üe Datei, die beim √Ėffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zun√§chst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen geh√∂rt ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter ge√∂ffnet werden, wann sie ge√∂ffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen k√∂nnen aus technischen Gr√ľnden zwar den einzelnen Newsletterempf√§ngern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht m√∂glich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletterabonnement gek√ľndigt werden.

 

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverf√ľgungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazit√§t, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverf√ľgungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten √ľber jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten geh√∂ren Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, √ľbertragene Datenmenge, Meldung √ľber erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgr√ľnden (z.B. zur Aufkl√§rung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) f√ľr die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gel√∂scht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endg√ľltigen Kl√§rung des jeweiligen Vorfalls von der L√∂schung ausgenommen.

 

Content-Delivery-Network von StackPath

Wir setzen ein so genanntes “Content Delivery Network” (CDN), angeboten von StackPath, LLC, 2021 McKinney Avenue, Suite 1100 Dallas, Texas 75201, USA, ein. StackPath ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europ√§ische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbahAAC&status=Active).

Ein CDN ist ein Dienst, mit dessen Hilfe Inhalte unseres Onlineangebotes, insbesondere gro√üe Mediendateien, wie Grafiken oder Skripte mit Hilfe regional verteilter und √ľber das Internet verbundener Server, schneller ausgeliefert werden. Die Verarbeitung der Daten der Nutzer erfolgt alleine zu den vorgenannten Zwecken und der Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionsf√§higkeit des CDN.

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Onlineangebotes.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von StackPath: https://www.stackpath.com/legal/privacy-statement.

 

New Relic – Server-Monitoring und Error-Tracking

Mit Hilfe des Server-Monitorings & Error-Trackings stellen wir die Verf√ľgbarkeit und Integrit√§t unseres Onlineangebotes sicher und verwenden die dabei verarbeiteten Daten, um unser Onlineangebot technisch zu optimieren.

Zu diesen Zwecken setzen wir den Dienst New Relic, Inc. Attn: Legal Department 188 Spear Street, Suite 1200 San Francisco, CA 94105, USA, ein. New Relic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNPiAAO&status=Active).

New Relic verarbeitet aggregierte Performance-Daten, d.h. Leistungs-, Auslastungs- und vergleichbare technische Werte, welche Auskunft √ľber die Stabilit√§t und etwaige Auff√§lligkeiten unseres Onlineangebotes geben. In Fall von Fehlern und Auff√§lligkeit, werden einzelne Anfragen der Nutzer unseres Onlineangebotes pseudonym erfasst, um Problemquellen zu identifizieren und zu beheben. Pseudonym bedeutet in dem Fall insbesondere, dass die IP-Adressen der Nutzer um die letzten beiden Stellen gek√ľrzt gespeichert werden (sog. IP-Masking). Die aggregierten Daten werden nach drei Monaten gel√∂scht, die pseudonymisierten Daten nach sieben Tagen.

Wir setzen New Relic auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Sicherheit, Fehlerfreiheit und Optimierung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein.

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch New Relic, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstes: https://newrelic.com/termsandconditions/privacy.

 

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist eine L√∂sung, mit der wir sog. Website-Tags √ľber eine Oberfl√§che verwalten k√∂nnen (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Der Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

 

Google Analytics

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (‚ÄěGoogle‚Äú) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen √ľber Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports √ľber die Aktivit√§ten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegen√ľber zu erbringen. Dabei k√∂nnen aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ√§ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens √ľber den Europ√§ischen Wirtschaftsraum gek√ľrzt. Nur in Ausnahmef√§llen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gek√ľrzt.

Die von dem Browser des Nutzers √ľbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengef√ľhrt. Die Nutzer k√∂nnen die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer k√∂nnen dar√ľber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verf√ľgbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) verarbeitet.

Soweit Daten in den USA verarbeitet werden, weisen wir daraufhin, dass Google unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert ist und hierdurch zusichert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsm√∂glichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen f√ľr die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

 

Google Universal Analytics

Wir setzen Google Analytics in der Ausgestaltung als ‚ÄěUniversal-Analytics‚Äú ein. ‚ÄěUniversal Analytics‚Äú bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Ger√§ten erstellt wird (sog. ‚ÄěCross-Device-Tracking‚Äú).

 

Zielgruppenbildung mit Google Analytics

Wir setzen Google Analytics ein, um die durch innerhalb von Werbediensten Googles und seiner Partner geschalteten Anzeigen, nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Google √ľbermitteln (sog. ‚ÄěRemarketing-‚Äú, bzw. ‚ÄěGoogle-Analytics-Audiences‚Äú). Mit Hilfe der Remarketing Audiences m√∂chten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen.

 

Google Doubleclick

Wir nutzen die Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (‚ÄěGoogle‚Äú). Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google “Doubleclick”, um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B., in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.). Double Click zeichnet sich dadurch aus, dass Anzeigen in Echtzeit anhand mutma√ülicher Interessen der Nutzer angezeigt werden. Dies erlaubt uns Anzeigen f√ľr und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu pr√§sentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen f√ľr Produkte angezeigt werden, f√ľr die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom ‚ÄěRemarketing‚Äú. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgef√ľhrt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als “Web Beacons” bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Ger√§t der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies k√∂nnen auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, f√ľr welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei diese innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ√§ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens √ľber den Europ√§ischen Wirtschaftsraum gek√ľrzt und nur in Ausnahmef√§llen ganz an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gek√ľrzt wird. Die vorstehend genannten Informationen k√∂nnen seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschlie√üend andere Webseiten besucht, k√∂nnen ihm entsprechend seiner mutma√ülichen Interessen auf Grundlage seines Nutzerprofiles auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht f√ľr eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern f√ľr den Cookie-Inhaber, unabh√§ngig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdr√ľcklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services √ľber die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google √ľbermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) verarbeitet.

Soweit Daten in den USA verarbeitet werden, weisen wir daraufhin, dass Google unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert ist und hierdurch zusichert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsm√∂glichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen f√ľr die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

 

Google-Firebase

Wir nutzen die Entwicklerplattform ‚ÄěGoogle Firebase‚Äú und die mit ihr verbundenen Funktionen und Dienste, angeboten von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Bei Google Firebase handelt es sich um eine Plattform f√ľr Entwickler von Applikationen (kurz ‚ÄěApps‚Äú) f√ľr mobile Ger√§te und Webseiten. Google Firebase bietet eine Vielzahl von Funktionen, die auf der folgenden √úbersichtsseite dargestellt werden: https://firebase.google.com/products/.

Die Funktionen umfassen unter anderem die Speicherung von Apps inklusive personenbezogener Daten der Applikationsnutzer, wie z.B. von ihnen erstellter Inhalte oder Informationen betreffend ihre Interaktion mit den Apps (sog. ‚ÄěCloud Computing‚Äú). Google Firebase bietet daneben Schnittstellen, die eine Interaktion zwischen den Nutzern der App und anderen Diensten erlauben, z.B. die Authentifizierung mittels Diensten wie Facebook, Twitter oder mittels einer E-Mail-Passwort-Kombination.

Die Auswertung der Interaktionen der Nutzer kann mithilfe des Analyse-Dienstes ‚ÄěFirebase Analytics‚Äú erfolgen. Firebase Analytics ist darauf gerichtet zu erfassen, wie Nutzer mit einer App interagieren. Dabei werden Ereignisse (sog ‚ÄěEvents‚Äú) erfasst, wie z.B. das erstmalige √Ėffnen der App, Deinstallation, Update, Absturz oder H√§ufigkeit der Nutzung der App. Mit den Events k√∂nnen auch weitere Nutzerinteressen, z.B. f√ľr bestimmte Funktionen der Applikationen oder bestimmte Themengebiete erfasst werden. Hierdurch k√∂nnen auch Nutzerprofile erstellt werden, die z.B. als Grundlage f√ľr die Darstellung von auf Nutzer zugeschnittenen Werbehinweisen, verwendet werden k√∂nnen.

Google Firebase und die mittels von Google Firebase verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer k√∂nnen ferner zusammen mit weiteren Diensten von Google, wie z.B. Google Analytics und den Google-Marketing-Diensten und Google Analytics verwendet werden (in diesem Fall werden auch ger√§tebezogene Informationen, wie ‚ÄěAndroid Advertising ID‚Äú and ‚ÄěAdvertising Identifier for iOS‚Äú verarbeitet, um mobile Ger√§te der Nutzer zu identifizieren).

Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) verarbeitet.

Soweit Daten in den USA verarbeitet werden, weisen wir daraufhin, dass Google unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert ist und hierdurch zusichert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://policies.google.com/privacy abrufbar. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Nutzer auf der Übersichtsseite: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de,

Wenn Nutzer der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Dienste widersprechen möchten, können Nutzer die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen: https://adssettings.google.com/

 

LinkedIn Marketing-Dienste

Wir nutzen die Marketing-Dienste des sozialen Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Mit Hilfe der Marketing-Dienste von LinkedIn k√∂nnen wir innerhalb des sozialen Netzwerks und der Angebote der Werbepartner von LinkedIn Anzeigen gezielter anzeigen oder um Nutzern nur Anzeigen pr√§sentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen f√ľr Produkte angezeigt werden, f√ľr die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom ‚ÄěRemarketing‚Äú. Ferner k√∂nnen wir nachhalten, welchen Erfolg unsere Anzeigen erzielt haben (sog “Conversion-Messung”). Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer pers√∂nlich identifizieren lassen.

Zu den vorgenannten Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen die Marketing-Dienste von LinkedIn aktiv sind, ein Code von LinkedIn ausgef√ľhrt und es werden sog. “Insights-Tags” (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als “Web Beacons” bezeichnet) in die Webseiten eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Ger√§t der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies k√∂nnen auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, f√ľr welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Marketing-Dienste von LinkedIn pseudonym verarbeitet. D.h. LinkedIn speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder die E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von LinkedIn werden die Anzeigen nicht f√ľr eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern f√ľr den Cookie-Inhaber, unabh√§ngig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer LinkedIn ausdr√ľcklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Auch wenn Sie bei LinkedIn registriert sind, ist es LinkedIn m√∂glich, Ihrer Interaktion mit unserem Onlineangebot Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen.

Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) verarbeitet.

Die √ľber die Nutzer gesammelten Informationen werden an LinkedIn √ľbermittelt und auf Servern von LinkedIn in den USA gespeichert, wobei LinkedIn unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert ist und hierdurch zusichert, das europ√§ische Datenschutzrecht einzuhalten ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active).

Weitere Informationen zur Datennutzung durch LinkedIn erfahren Sie in der Datenschutzerklärung (https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy) und der Cookie-Richtlinie von LinkedIn (https://www.linkedin.com/legal/cookie_policy). Der vorgenannten Nutzung Ihrer Daten können Sie bei LinkedIn widersprechen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

 

Jetpack (WordPress Stats)

Wir nutzen das Plugin Jetpack (hier die Unterfunktion ‚ÄěWordpress Stats‚Äú), welches ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe einbindet und von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Jetpack verwendet sog. ‚ÄěCookies‚Äú, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie erm√∂glichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen √ľber Ihre Benutzung dieses Onlineangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Dabei k√∂nnen aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden, wobei diese nur zu Analyse- und nicht zu Werbezwecken eingesetzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerkl√§rungen von Automattic: https://automattic.com/privacy/ und Hinweisen zu Jetpack-Cookies: https://jetpack.com/support/cookies/.

Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) verarbeitet.

 

Microsoft Advertising

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes die Conversion- und Tracking-Dienste ‚ÄěMicrosoft Advertising‚Äú der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, ein. Dabei werden von Microsoft Cookies auf den Ger√§ten der Nutzer gespeichert, um eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer zu erm√∂glichen, sofern Nutzer √ľber eine Microsoft-Anzeige auf unser Onlineangebot gelangt sind (sog. “Conversion-Messung”). Microsoft und wir k√∂nnen auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserem Onlineangebot weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (sog “Conversion Seite”) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Microsoft-Anzeige geklickt haben und dann zu der Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Es werden keine pers√∂nlichen Informationen zur Identit√§t der Nutzer mitgeteilt. Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) verarbeitet.

Microsoft ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und sichert hierdurch zu, das europäische und das schweizer Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK&status=Active).

Wenn Nutzer nicht an dem Tracking-Verfahren von Microsoft Advertising teilnehmen m√∂chten, k√∂nnen Sie auch das hierf√ľr erforderliche Setzen eines Cookies per Browser-Einstellung deaktivieren oder die Opt-Out-Seite von Microsoft nutzen: http://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Advertising finden Nutzer in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

 

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepr√§senzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort √ľber unsere Leistungen informieren zu k√∂nnen.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer au√üerhalb des Raumes der Europ√§ischen Union verarbeitet werden k√∂nnen. Hierdurch k√∂nnen sich f√ľr die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden k√∂nnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall f√ľr Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So k√∂nnen z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile k√∂nnen wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und au√üerhalb der Plattformen zu schalten, die mutma√ülich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner k√∂nnen in den Nutzungsprofilen auch Daten unabh√§ngig der von den Nutzern verwendeten Ger√§te gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

F√ľr eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsm√∂glichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden k√∂nnen. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und k√∂nnen direkt entsprechende Ma√ünahmen ergreifen und Ausk√ľnfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe ben√∂tigen, dann k√∂nnen Sie sich an uns wenden.

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als ‚ÄúInhalte‚ÄĚ).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden k√∂nnten. Die IP-Adresse ist damit f√ľr die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bem√ľhen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter k√∂nnen ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) f√ľr statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” k√∂nnen Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen k√∂nnen ferner in Cookies auf dem Ger√§t der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

 

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform ‚ÄúYouTube‚ÄĚ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Datenschutzerkl√§rung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Nach Angaben von Google werden die Daten der Nutzer allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten im Browser der Nutzer verwendet. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie Ber√ľcksichtigung m√∂glicher lizenzrechtlicher Restriktionen f√ľr deren Einbindung. Datenschutzerkl√§rung: https://www.google.com/policies/privacy/.

 

Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen (“ReCaptcha”) des Anbieters GGoogle Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Datenschutzerkl√§rung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

Verwendung von Facebook Social Plugins

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird (“Facebook”).
Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enth√§lt, baut sein Ger√§t eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Ger√§t des Nutzers √ľbermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei k√∂nnen aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erh√§lt Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button bet√§tigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Ger√§t direkt an Facebook √ľbermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die M√∂glichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbez√ľglichen Rechte und Einstellungsm√∂glichkeiten zum Schutz der Privatsph√§re der Nutzer, k√∂nnen diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht m√∂chte, dass Facebook √ľber dieses Onlineangebot Daten √ľber ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verkn√ľpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies l√∂schen. Weitere Einstellungen und Widerspr√ľche zur Nutzung von Daten f√ľr Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen m√∂glich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder √ľber die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabh√§ngig, d.h. sie werden f√ľr alle Ger√§te, wie Desktopcomputer oder mobile Ger√§te √ľbernommen.

 

Twitter

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Twitter teilen können.
Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

 

Instagram

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram, angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Instagram teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

 

Pinterest

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Pinterest, angeboten durch die Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Pinterest teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Pinterest sind, kann Pinterest den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

 

Xing

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Xing, angeboten durch die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Xing teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Xing sind, kann Xing den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

 

LinkedIn

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes LinkedIn, angeboten durch die LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform LinkedIn sind, kann LinkedIn den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.. LinkedIn ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active). Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

 

Google+

Innerhalb unseres Onlineangebotes k√∂nnen Funktionen und Inhalte der Plattform Google+, angeboten durch die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (‚ÄěGoogle‚Äú), eingebunden werden. Hierzu k√∂nnen z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltfl√§chen geh√∂ren, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Google teilen k√∂nnen. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Google+ sind, kann Google den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europ√§ische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsm√∂glichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerkl√§rung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen f√ľr die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

 

Sharing-Funktionen von AddThis

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird der Dienst “AddThis” (1595 Spring Hill Rd Suite 300 Vienna, VA 22182, USA) zum Teilen von Inhalten dieses Onlineangebotes innerhalb sozialer Netzwerke eingesetzt (sog. Sharing). Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer Verbreitung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

AddThis nutzt die personenbezogenen Informationen der Nutzer f√ľr die Zurverf√ľgungstellung und das Ausf√ľhren der Sharing-Funktionen. Dar√ľber hinaus kann AddThis pseudonyme Informationen der Nutzer zu Marketingzwecken nutzen. Diese Daten werden mithilfe von sog. “Cookie”-Textdateien auf dem Computer der Nutzer gespeichert. Datenschutzerkl√§rung: http://www.addthis.com/privacy, Opt-Out: http://www.addthis.com/privacy/opt-out.

 

 

Shariff-Sharingfunktionen

Wir verwenden die datenschutzsicheren ‚ÄěShariff‚Äú-Schaltfl√§chen. ‚ÄěShariff‚Äú wurde entwickelt, um mehr Privatsph√§re im Netz zu erm√∂glichen und die √ľblichen “Share”-Buttons der sozialen Netzwerke zu ersetzen. Dabei stellt nicht der Browser der Nutzer, sondern der Server auf dem sich dieses Onlineangebot befindet, eine Verbindung mit dem Server der jeweiligen Social-Media-Plattformen her und fragt z.B. die Anzahl von Likes, etc. ab. Der Nutzer bleibt hierbei anonym. Mehr Informationen zum Shariff-Projekt finden Sie bei den Entwicklern von dem Magazin c’t: www.ct.de.

 

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke